Schalke 04-Alemannia Aachen 2:1 (1:1) (Mit kleinem Tagesüberblick)

22.00 Uhr:
Die restlichen Ergebnisse:
Leverkusen-Bremen 0:2, Hannover-Hertha 5:0 (hui), Mainz-Lüdenscheid 1:0 (haha), HSV-Cottbus 1:1.
Wann kommt BILD oder die Mopo raus? Dolls Abgesang im Boulevard wird heftig. Davon gehe ich jetzt mal aus. Nur wegen dem nackten Ergebnis.
Und wie clever sind die Lüdenscheider denn mit Röber doch nicht verlängert zu haben nach dem Bayern-Sieg. So ein Dusel.

21.49 Uhr:
Endstand 2:1.

Das nennt man wohl Arbeitssieg. Ich fand die Aachener haben ihre Sache wirklich akzeptabel gemacht. Sie haben kompakt gestanden, sie haben versucht immer wieder nach vorne zu spielen. Nach der 60.Minute fehlte zwar häufig die Präzision, aber das bemühen war jederzeit zu erkennen. Die Innenverteidigung hielt Kuranyi gut unter Kontrolle, Lehmann bekämpfte Lincoln zumeist erfolgreich. Die linke defensive Aussenbahn (Leiwakabessy) schien mir noch am anfälligsten.

Schalke gegenüber dem Frankfurt-Spiel mit Rückschritt in der Leistung. Zwar wurde anfangs gepresst, zwar war durchaus Engagement zu erkennen, aber das Offensivspiel war nicht die Schalker Erfindung. Lövenkrands, Varela und Lincoln weit unter Form, Kuranyi bemüht aber abgemeldet.
Gut stand Bordon, der auch zwei gute Kopfballmöglichkeiten hatte, stark war Manuel Neuer. Wieder einmal.

Ganz schwach Schiri Meyer. Die Tore 1 und 2, das ist nicht das Thema. Aber bestimmt 6 falsche Abseitsentscheidungen, Zweikämpfe im Dutzend falsch bewertet, das soll ein FIFA-Referee sein. Den relativ raschen Verlust an Spielfluß muss er sich mit auf die Fahne schreiben. Nicht alleine, aber mit.

Sonntag wird ein bißchen gehypt. Bremen-Schalke. Eines der 34 Spiele. Aber ein besonderes. Zwei Mannschaften, die dem Rest enteilt sind.

21.36 Uhr:
Bei Aachen kommt Marco Quotschalla für Fiel. Den Namen habe ich noch nie gehört.

21.34 Uhr:
Hamit Altintop kommt für den heute schwachen Lincoln.

21.32 Uhr:
Tor 2:1 Schalke 04. Eigentor Sichone. 73.Minute.
Krstaljic spielt den Ball von Höhe der Mittellinie lang auf Kuranyi, der aus 13 Metern halbrechte Position volley draufhält. Er trifft den Ball aber überhaupt nicht, aus dem Schuss wird eine Flanke, die Sichone 5 Meter vor dem Tor ans Bein springt und in selbiges rollt.

21.27 Uhr:
Wenn hier was geht, dann nach Standards. Lövenkrands Eckenserie, Halil fällt der Ball vor die Füße, Schuss, abgeblockt. Schalkes Niveau ist nicht sonderlich hoch in dieser zweiten Hälfte.

21.19 Uhr:
Auswechslung bei Aachen, Sascha Dum kommt für Rösler.
Bei Schalke kommt Halil Altintop für Varela.

21.16 Uhr:
Ecke Lincoln, Kopfball Bordon an die Unterkante der Latte, der Ball springt genau auf die Linie statt dahinter. Die erste Möglichkeit in der zweiten Hälfte, die von Aachen dominiert wird.

21.08 Uhr:
Aachen kommt wesentlich wacher aus der Kabine. Zweimal muss Neuer Fernschüsse von Reghecampf parieren. Bei Schalke ein Ballverlust nach dem anderen im Moment.

21.04 Uhr:
Rafinha holt sich seine fünfte Gelbe Karte ab, nächsten Sonntag gegen Bremen fehlt er also. Bei Werder hat es allerdings auch schon jemanden getroffen, niemand geringeres als Torsten Frings wird fehlen.

21.02 Uhr:
Zur zweiten Halbzeit kommt bei S04 Zlatan Bajramovic für Rodriguez, Kobiashvili der bislang blass daherkam wird auf die linke Verteidigerposition wechseln. Aachen unverändert.

20.55 Uhr:
Bei Arena diskutiert man in der Halbzeit, ob der Handelfmeter berechtigt war oder nicht. Ich denke, das Ernst natürlich Sichone anspringt, trotzdem wird die Hand nur einen Bruchteil von Ernst in der Richtung verändert. Wenn man beim Kopfball seine Hand so weit oben hat, dann soll man sich nicht über einen Pfiff beschweren.

20.48 Uhr:
Halbzeitstand 1:1.
Das Spiel erinnert mich ein wenig an den Autritt in Frankfurt.
Schalke optisch überlegen, mit den besseren Torchancen. Immer wieder versucht man es über die Außen und mit Standards, in der Mitte fehlt bislang der Killerinstinkt.
Aachen kompakt, im Spielaufbau häufig stark unter Druck und mit eingen Ballverlusten. Sobald die erste Pressingwelle überstanden ist, kommen sie aber durchaus gefällig vors Tor und sind gefährlich.

20.29 Uhr:
Nach geschätzten achthundert Zeitlupen kommt Hansi Küpper zu der Erkenntnis, das der Führungstreffer für Aachen wohl Abseits gewesen sei.
Ich bin mir nicht sicher. Ganz kanppe Entscheidung, daher kein Vorwurf.

20.25 Uhr:
Tor Schalke 04. 1:1 Rafinha (HE) 22.Minute.
Handelfmeter Schalke 04.
Einwurf S04, Ernst und Sichone gehen zum Ball. Sichone mit der Hand am Ball. Absolut dumm.

20.21 Uhr:
Tor Aachen 0:1. Ibisevic. 16.Minute.
Flanke von links, Rösler will den Ball annehmen, er verspringt aber über Krstaljics Kopf Richtung Elfmeterpunkt. Ibisevic hämmert den Ball volley ins Gehäuse. Keine Chance für Neuer.

20.20 Uhr:
Aachen versucht anders als sonst sehr tief zu stehen und schnelle zu kontern. Im Mittelfeld sind die Räume richtig eng, Spielfluß ist bislang nicht vorhanden.
Trotzdem Großchance Schalke, Rodriguez setzt sich auf links durch, flankt auf den langen Pfosten, wo Varela frei aus 6 Metern Straubs Fäuste findet.

20.08 Uhr:
Kopfball von Rodiguez nach Freistoß Lövenkrands wird auf der Linie geklärt.
Sowieso Freistoß. Florian Meyer und sein Team versuchen von Beginn an Spielfluß zu vermeiden. Jeder Zweikampf wird abgepfiffen.

20.01 Uhr:
GAZPROM hat wieder Merchandiseaktionen betrieben und 20.000 Fähnchen verteilt. Sogar die Kinder beim Einlaufen schwenken alle eine solche. Süß.

19.56 Uhr:
Die Aufstellungen:
Schalke 04: Neuer; Rafinha, Bordon, Krstaljic, Rodriguez; Kobiashvili, Ernst, Lincoln; Varela, Kuranyi, Lövenkrands.
Gegenüber dem Frankfurt-Spiel genau die Änderung die ich gefordert hatte. Halil Altintop raus, Lövenkrands rein.
Alemannia Aachen: Straub; Pinto, Klitzpera, Sichone, Leiwakabessy; Lehmann, Regehecampf, Fiel, Rösler; Ebbers, Ibisevic.
Schlaudraff natürlich nicht dabei, keine Überraschung sag ich mal.

19.40 Uhr:
Die Landgraf-Beförderung macht Sinn. Mathias Abel wechselt nach Hamburg.

19.35 Uhr:
Holla, Ottmar Hitzfeld gibt einen O-Ton ab. Bei Premiere. Und Arena bekommt die Bilder!!!!! Das ist ein Knaller.

19.30 Uhr:
Umschalten auf Arena, Mathias Opdenhövel (Kotz!!!!) wird wohl nochmals das gleiche abnudeln, was schon den ganzen Tag über in diversen Sportsondersendungen zu sehen ist. Heynckes ist weg, aber Magath ist wichtiger. Und siehe da, Ulli Köhler, bislang immer bei N24 im Bild darf bei Arena nochmal erklären wie es zur Magath-Trennung kam.
Mit Vorberichten rechne ich heute verspätet.
Schiedsrichter in Gelsenkirchen heute Florian Meyer, Kommentator wird Hansi Küpper sein.Ist der nicht Lüdenscheid-Anhänger?

19.25 Uhr:
Michael Henke ist bei Bayern 3 am Telefon.
Logische Aussagen. Heute Nachmittag erste Kontakte, danach ging alles sehr schnell. Informiert worden ist er von Ottmar Hitzfeld selber, scheinbar hat dieser erst Henke gefragt bevor sie gemeinsam zusagten. Dissonanzen oder Abnutzungserscheinungen gabs wohl damals, aber Henke sieht nun keine Probleme auf sich und Hitzfeld zukommen.
Am Rande, Henke war Manager beim 1.Fc Saarbrücken. Eigentlich hätte Henke morgen nach Albufeira reisen müssen. Ins Trainingslager.

19.16 Uhr:
Als Einstimmung aufs Schalke-Spiel kann sich der interessierte Fan an einem Portrait Manuel Neuers sattlesen. Viel neues erfährt man zwar nicht, aber trotzdem lesenswert.

19.00 Uhr:
Willi Landgraf ist wieder Profi. Der Schalker Zweitvertretungsabwehrrecke und Zweitligarekordspieler hat seinen Vertrag umgeändert, falls noch ein deutscher Spieler bis heute nacht um 0.00 Uhr die Knappen verlässt wäre er der erforderliche zwölfte deutsche Lizenzspieler.
Was mich zu der Frage bringt, ist da noch was im Busch? Pro Forma schön und gut, aber das macht man doch nicht einfach so.

18.50 Uhr:
Juhu.
Im DSF darf sich die alte Gladbach/Bayern-Rampensau Udo Lattek äußern.
Ich erspare weitere Details.

18.40 Uhr:
Nun aber Schalke.
Der neue Schalker Trikotsponsor hat Geld gespendet und Trikots versteigert. Dabei sind 74.593 Euro zusammengekommen, die jetzt an "Ein Herz für Kinder" gehen.
Im Übrigen ist GAZPROM der 10.Trikotsponsor von S04.
Angefangen hat alles mit der Deutschen Krebshilfe 1978, danach zweimal Trigema, Paddock`s, Dual Hifi, RH Alurad, Müller Milch (R`Activ), Kärcher, Veltins und schlussendlich die Victoria Versicherung.
(Quelle Wikipedia)

18.25 Uhr:
Noch ein Transferabschluß ist heute bekanntgegeben worden, Patrick Helmes wechselt von Köln nach Leverkusen. Ich gebe zu, das bei mir etwas Neid am Start ist.
Helmes ist schließlich einer der besten jungen Stürmer die in Deutschland zu bekommen sind.
Das Manager Meier maximal unbegeistert ist, das kann ich nachvollziehen, aber ein solcher Satz:
Unverständlich ist für uns auch der Zeitpunkt und der Ort für seine zukünftige Betätigung.
ist daneben.

18.10 Uhr:
Im Zuge der beiden Trainerentlassungen sind zwei Last-Minute-Transfers der Bundesliga fast unbeobachtet über die Bühne gegangen.
Fast, weil der Name Ivica Olic, ein Stürmer von ZSKA Moskau schon länger durch Hamburg geisterte. Schnell, quirlig und torgefährlich soll er sein.
Wirklich untergegangen ist die Verpflichtung von Mineiro. Ein Mittelfeldspieler, der jetzt bei der Hertha aktiv sein wird. Ich hatte zunächst die Überschrift gelesen. "Mineiro nach Berlin" und wollte mich wundern, warum ein Freundschaftsbesuch des Vereins Atletico Mineiro beim Kicker eine Überschrift bekommt. An so einem Tag.

18.00 Uhr:
Hallo und Moin zum Live-Spiel zwischen Schalke 04 und Alemannia Aachen.
Was für ein Tag ist das heute. Erst der überfällige, von mir trotzdem nicht so zügig erwartete Abgang des Herrn Heynckes.

Und heute nachmittag der Hammerschlag von der Säbener Straße.
Die Entlassung Felix Magaths zu diesem Zeitpunkt hatte nicht nur ich nicht erwartet. Man muss sich immerhin vorstellen, das hier ein Doppel-Doublesieger (da gibts nur einen von) auf Platz 4 liegend entlassen wird.

Nachdem ich es habe sacken lassen und die PK von Rummenigge gesehen habe, ich finds seltsam. Ich finde den Zeitpunkt und die Begründung sehr eigenartig. Man hat Angst, das die CL-Quali verpasst wird.
Nicht das die Bayern ansehnlich spielen würden. Aber man rutschte nach dem 19.Spieltag auf Rang vier, einen Punkt hinter Rang drei. Da sehe ich nichts gefährdet, zumindest nicht plötzlich über Nacht. Die Spielweise wird schon länger kritisiert, noch am Wochenende legte der Dauerschwätzer Beckenbauer nach und forderte einen anderen Umgang mit Schweinsteiger. Nachdem das Saisonziel "alle Spiele der Rückrunde gewinnen" knapp verpasst wurde. Nach einer einhellig tollen Vorbereitung.

Im Übrigen erwarte ich bei Nachfolger Ottmar Hitzfeld keine Verbesserung der spielerischen Qualität. Schließlich begann unter ihm das Kombinationsdesaster.

Trackback URL:
http://pfostenschuss.twoday.net/stories/3262298/modTrackback

Sichtweisen eines Schalkers

Auch unsere Mannschaft wird einmal vor 90.000 Zuschauern spielen. (Willi Gies, Gelsenkirchen im Jahre 1904)

Hinweise

Aktuelle Beiträge

kurtspaeter goes vom...
Ereignisreiche Tage liegen hinter mir, da die Reise...
kurtspaeter - 25. Jun, 16:13
kurtspaeter goes vom...
Ereignisreiche Tage liegen hinter mir, da die Reise...
kurtspaeter - 24. Jun, 17:59
kurtspaeter goes vom...
Ereignisreiche Tage liegen hinter mir, da die Reise...
kurtspaeter - 24. Jun, 14:52
kurtspaeter goes vom...
Ereignisreiche Tage liegen hinter mir, da die Reise...
kurtspaeter - 22. Jun, 13:40
Heilsbringer des deutschen...
Arne Friedrich, Prototyp des biederen, technisch limitierten...
kurtspaeter - 17. Jun, 11:54

Fußball-Blogsuche

Suche

 

Impressum

Alle Texte sind von mir in der mir möglichen Objektivität geschrieben und entsprechen meiner persönlichen Meinung. Wenn es hier irgendetwas beleidigendes oder kriminelles von Seiten Dritter zu lesen gibt, so entferne ich dies. Die Inhalte externer Links liegen nicht in meinem Verantwortungsbereich. Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Knut Rump, Lehmberg, 24103 Kiel E-Mail: kurtspaeter at gmx.de

BL-Vorschau 2006
Bundesliga
Comeback in der Kreisliga
EM
Fernsehen
Fussball Geschichten
kurtspaeter goes...
Nationalelf
Presseschau
Ruhmeshalle der Idioten
Schalker Geschichten
Sonstiges
WM 2006
WM Tagebuch
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren